Stufe 4

Hier lernen wir das erweiterte Meridiansystem nach Shizuto Masunaga kennen, dem richtungsweisenden Erneuerer des Shiatsu, der die Grundlagen für den oft als Zen Shiatsu bezeichneten Stil gelegt hat. Sein energetisches Grundverständnis hat dem Shiatsu völlig neue Möglichkeiten eröffnet und der Arbeit die feinstofflichen Dimensionen hinzugefügt. Meridiane sind Aspekte und Funktionen des Lebens und offenbaren sich im Unterschied zum traditionellen Meridiansystem in ihrem Verlauf über den gesamten Körper. Vor diesem Hintergrund wird spürbar und nachvollziehbar, dass Berührung im Shiatsu über den körperlichen Aspekt weit hinausgeht und ganzheitlich wirkt. FukuShin (energetischer Befund am Hara), KyoJitsu (Verteilung und Ausdruck der Energie) und Meridianarbeit sind Schwerpunkte dieser spannenden Kursstufe.

Stufe 5

Das in Stufe 4 Gelehrte erfährt in diesem Kurs Vertiefung und Präzision. Die Meridianverläufe werden noch einmal eingehend studiert und das energetische Konzept von KyoJitsu differenziert betrachtet. Neben den theoretischen Aspekten, dem HaikoShin (energetischer Befund am Rücken), dem BoShin (energetischer Befund über die Beobachtung) werden alle wichtigen Behandlungspositionen für die Meridianerweiterungen gelehrt. Ziel dieses Kurses ist, eine ganze Behandlung auf Basis der Hara- bzw. Rückenbefundung geben zu können.